FAQ

 

Beinhaltet ein Portraitshooting Make-up & Hairstyling?

Make-up & Hairstyling sind nicht automatisch in jedem Shooting inbegriffen (und glaubt mir, ihr möchtet nicht, dass ich das übernehme… ) – aber ich arbeite ausgesprochen gerne und oft mit meiner wunderbaren Visagistin Heike Sonnenberg zusammen, die sich als Friseurmeisterin mit Vergnügen auch dem Styling Eurer Haare annimmt! Eure Natürlichkeit und Wünsche stehen für sie an erster Stelle, ihr müsst also nicht besorgt sein, euch nicht mehr wie ihr selbst zu fühlen wenn ihr aus der „Maske“ kommt.
Wenn ihr professionelles Make-up & Hairstyling für Euer Shooting dazu buchen möchtet, lasst mich das gerne frühzeitig wissen!

Ich brauche ein Bewerbungsfoto –
bietest Du das auch an?

Na klar doch! Ein schönes Portrait vor einem unaufdringlichen Hintergrund eignet sich hervorragend als Bewerbungsfoto. Es muss nicht immer die weiße Hintergrundrolle sein! Auch für ausgefallene Ideen bin ich durchaus zu haben.

Für ein Bewerbungsfotoshooting könnt ihr natürlich ebenfalls professionelles Make-up & Hairstyling dazu buchen.

Wie viel investieren Kunden in ein Portraitshooting bei Dir?

Das kommt  darauf an, wofür die Fotos genutzt werden sollen. Ob sie zum Beispiel für die private Verwendung gedacht sind oder aber beispielsweise für eine Firmenwebsite oder anderweitige Nutzung.
Privatpersonen investieren durchschnittlich 185.- bis 350.- Euro in ein entspanntes und ausgiebiges Shooting mit der Möglichkeit zu mehreren Outfitwechseln und ggf. einem Locationwechsel.
Für ein individuelles Angebot schickt mir gerne eine Nachricht!
Um zuverlässig über Aktionstage zu Sonderkonditionen und Specials informiert zu werden, könnt ihr hier unsere Neuigkeitenpost* abonnieren!

Wie sieht es mit Bühnenfotografie aus –
machst Du das?

Oh ja – und immer wieder gerne! Erfahrung habe ich bereits bei verschiedenen Theaterproduktionen sowie kleinen und größeren Konzerten gesammelt. Vom kleinen Musikladen um die Ecke bis zur Barclaycard Arena.
Hier findet ihr in Kürze ( ein paar mehr) Bildbeispiele.

Fotografierst Du auch Hochzeiten?

Ja! Allerdings kann ich – je nach Geburtsbegleitungsnachfrage – nur circa zwei bis drei Ganztages- Hochzeitsbegleitungen im Jahr annehmen.
Auch hier schlägt mein Herz für die dokumentarische Fotografie, d.h. ich halte Euren besonderen Tag am liebsten in vielen kleinen atmosphärischen Momentaufnahmen der Trauung, von Euren Gästen und die kleinen Details fest.
Für ein Gruppenfoto stehe ich selbstverständlich auch zur Verfügung. Wenn ihr Euch ein ausgiebiges, arrangiertes Paarshooting an Eurem Hochzeitstag wünscht, seid ihr sicher bei einem der vielen wunderbaren Hochzeitsfotografen die sich genau darauf spezialisiert haben besser aufgehoben.
Könnt ihr Euch hingegen eher für eine Fotoreportage begeistern, schreibt mich gerne an und ich schaue, ob ich an Eurem großen Tag noch verfügbar bin!
Eine Mini-Galerie mit auf Hochzeiten entstandenen Bildern findet ihr hier.